Luigi Snozzi: Aphorismen

Jeder Eingriff bedingt eine Zerstörung. Zerstöre mit Verstand (später: und Freude).

Es gibt nichts zu erfinden, alles ist wiederzufinden.

Die Vielfalt ist das Präludium zur Monotonie; willst du sie vermeiden, dann wiederhole dein Element.

Eine richtige Wiese reicht bis zum Mittelpunkt der Erde.

Man braucht nicht immer und überall Architekten, je weniger, desto besser.

Der Entwurf, bevor Instrument der Modifikation, ist Instrument zur Erkenntnis. Man kann also darauf folgern, dass eine gute Analyse schon Teil des Projekts ist.

Baust du einen Weg, ein Haus, ein Quartier, dann denke immer an die Stadt.

Der Aquädukt lebt in dem Augenblick, da er kein Wasser mehr führt. (Kritik an “Form follows function”)

ARCHITEKTUR IST “LEERE”, ES LIEGT AN DIR, SIE ZU DEFINIEREN.

Weiche deiner Verantwortung nicht aus: setze dich mit der Form auseinander. In ihr wirst du den Menschen wiederfinden.

Wenn sich eines Tages die Absolventen einer Architekturschule nicth in den Büros verwerten lassen, dann wird die Schule einen großen Schritt nach vorne gemacht haben.

Diese Lust, in der Architektur immer einen Gag zu finden, stört mich.

Aber über allem: das Licht!

Architektur kann Architektur verändern, nicht Menschen. Doch mit meinen Erfahrungen in Monte Carasso musste ich mein Bild über Architektur etwas ändern, weil dort die Architektur die Menschen tatsächlich verändert hat.

Alle menschlichen Handlungen brauchen notwendigerweise einen abgeschlossenen Ort, um sich ereignen zu können.

Städtebau ist das große Problem des Einfamilienhauses. Ein Einfamilienhaus ist gegen die Stadt. Darum muss man das überwinden können, sonst kann man kein Einfamilienhaus bauen.

 

Interview 1, Interview 2

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s